DRUCKEN

Verzugszinsen


Erfolgt innerhalb der Zahlungsfrist kein Zahlungseingang (Verbuchung bzw. Wertstellung), so müssen von den rückständigen Beiträgen ab 2016 Verzugszinsen in der Höhe von 7,88 % p.a. berechnet werden.

Die Erhöhung des Verzugszinsensatzes nach § 59 des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG) wurde im Rahmen des Budgetbegleitgesetzes 2011 beschlossen. Nach dieser Berechnungsmethode ergibt sich der Verzugszinsensatz aus dem Basiszinssatz am 31.10. zuzüglich 8 %.

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015