DRUCKEN

Jugendlichenuntersuchung


Alle im Burgenland berufstätigen Jugendlichen zwischen dem 15. und 18. Lebensjahr werden einmal jährlich von der Burgenländischen Gebietskrankenkasse zu einer ärztlichen Untersuchung eingeladen. Diese Untersuchungen sind für pflichtversicherte Jugendliche (insbesondere Lehrlinge) vorgesehen und sollen das Gesundheitsbewusstsein wecken.

Ziel dieser Untersuchungen ist es ...

  • mögliche Krankheiten frühzeitig zu erkennen
  • Gesundheitsrisiken und berufliche Belastungen bewusst zu machen
  • bei verschiedenen Problemen wie z.B. Familie, Arbeitsplatz, Alkohol oder Drogen Hilfestellung zu leisten.

Woraus besteht die Untersuchung?

Im ersten Jahr wird nach einer ausführlichen körperlichen Untersuchung (Basisuntersuchung) eine allgemeine Gesundheitsberatung (Rauchen, Alkohol, Aids, Ernährung) durchgeführt.

In den folgenden Jahren erfolgt eine Kontrolle der Ergebnisse der Basisuntersuchung und Ergänzung durch Schwerpunktuntersuchungen. Bei der Jugendlichenuntersuchung wird besonderes Augenmerk auf die jeweilige berufliche Tätigkeit (z.B. Belastungen am Arbeitsplatz, gesundheitsgefährdende Arbeitsbedingungen etc.) gerichtet.

Die Untersuchung und Beratung unterliegt natürlich der ärztlichen Schweigepflicht!

Zuletzt aktualisiert am 27. Januar 2016