DRUCKEN

Zahnbehandlung


Darunter versteht man die konservierend-chirurgische Zahnbehandlung. Leistungen werden im Ausmaß der mit den Vertragszahnbehandlern vereinbarten Tarife erbracht.

Wenn für die Art der konservierenden Behandlung und das dafür verwendete Material Tarife bestehen, aber der Versicherte aus bestimmten Gründen (zB kosmetische Gründe) die Verwendung eines anderen einwandfreien Materials verlangt, muss er die Behandlung selbst zahlen. 

Die Kasse leistet einen Zuschuss im Ausmaß von 80 % des Tarifes für die entsprechende Leistung. In medizinisch begründeten Einzelfällen, zB wenn gegen ein Vertragsmaterial eine nachweisliche Allergie besteht, werden von der Gebietskrankenkasse Zuschüsse gewährt, deren Höhe sich im Wesentlichen nach der finanziellen Leistungsfähigkeit der Kasse und den wirtschaftlichen Bedürfnissen des Versicherten richtet.

Zuletzt aktualisiert am 23. August 2016