DRUCKEN

Kinderbetreuungsgeld für Geburten ab 01.03.2017


Für allgemeine Fragen zum Kinderbetreuungsgeld und Familienzeitbonus steht Eltern die österreichweite Infoline Kinderbetreuungsgeld unter der kostenfreien Telefonnummer

 

0800 240 014 - Montag bis Donnerstag, von 9 bis 15 Uhr - zur Verfügung.

ACHTUNG - es handelt sich dabei um KEINE Infoline/Auskunftsstelle Ihrer Krankenkasse!

Für Fragen zu einem konkreten Fall (z.B. Sie haben schon einen Antrag bei der BGKK gestellt, beziehen schon Kinderbetreuungsgeld oder Familienzeitbonus und haben dazu eine Nachfrage etc.) erhalten Sie unter der Telefonnummer +43 (0) 2682 608 - 5117  Auskunft. Die Infoline verfügt nicht über Ihre persönlichen Daten und kann auch keine diesbezüglichen Informationen weiterleiten.

Voraussetzungen für einen Anspruch auf Kinderbetreuungsgeld (KBG) sind

  • Anspruch und Bezug der Familienbeihilfe für das Kind,
  • Lebensmittelpunkt von antragstellendem Elternteil und Kind in Österreich,
  • ein auf Dauer angelegter gemeinsamer Haushalt mit dem Kind und idente Hauptwohnsitzmeldungen,
  • die Durchführung und rechtzeitige Vorlage der Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen sowie
  • die Einhaltung der Zuverdienstgrenze pro Kalenderjahr.
  • Für Nicht-Österreicherinnen bzw. Nicht-Österreicher zusätzlich ein rechtmäßiger Aufenthalt in Österreich (NAG-Karte) bzw. die Erfüllung bestimmter asylrechtlicher Voraussetzungen.
  • ACHTUNG: bei getrennt lebenden Eltern zusätzlich Obsorgeberechtigung und Bezug der Familienbeihilfe durch den antragstellenden Elternteil


WICHTIG: Sonderbestimmungen, die den nationalen Anspruchsvoraussetzungen vorgehen, bestehen mitunter in grenzüberschreitenden Fällen innerhalb der EU, weiters für Bedienstete von internationalen Organisationen und diplomatisches Personal.

Zuletzt aktualisiert am 16. August 2018